Ja, du liest richtig – es gibt schon wieder ein Kürbisrezept. Im Moment überflute ich meinen Blog damit ein bisschen. ABER Kürbis ist einfach soooo lecker und umso mehr Mann/Frau damit anfangen kann, desto besser. 😉 Ich muss zudem zugeben, dass ich gerne kräftige Farben auf meinem Teller habe und das ist beim Kürbis nun einmal garantiert. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass keine Pfanne bzw. kein Topf beim heutigen Rezept verwendet werden muss – also weniger Geschirr/Utensilien zum Abwaschen! Also ja, ich liebe Kürbis! Basta.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Hokkaidokürbis
  • ½ grüner Paprika
  • ½ Zwiebel
  • 4 TL Frischkäse natur
  • 75 g Käse (z.B. Gouda)
  • Salz & Pfeffer
  • Optional: 50 g Schinken

kurbisschifferl-1

Zubereitung (ca. 45 Minuten):

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Den Kürbis waschen, vierteln, sowie den Strunk und die Kerne entfernen. Auf der Außenseite des Kürbisses ein ca. 2-Euro-großes Stück abschneiden – so „steht“ der Kürbis anschließend besser (siehe dazu auch das Foto unten).

Den Paprika und den Zwiebel in feine Streifen/Ringe schneiden.

Nun die Kürbisviertel mit dem Frischkäse bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den übrigen Zutaten belegen. Wird Schinken verwendet, so kommt dieser auf den Frischkäse und darauf dann die restlichen Zutaten. Den Käse vorerst beiseitestellen. Dieser kommt erst später auf die Kürbisschifferl.

Nun für rund 25 – 30 Minuten im Ofen backen. Nach rund 20 – 25 Minuten Backzeit, den Käse auf die Kürbisschifferl geben und den Backofen auf Grillfunktion stellen.

Guten Appetit!

P.S. Mit einer Gabel kann ideal getestet werden, ob der Kürbis schon gar ist. Dafür den Kürbis einfach anstechen, dann spürt Mann/Frau gleich ob er bereit zum Essen ist. 🙂

Der Preis beläuft sich auf etwa € 2,20 pro Person.

kurbisschifferl-4

Keine Kommentare möglich.