Irgendwie kann ich es kaum glauben, dass soeben ein neues Rezept am Blog online geht. Wie du vielleicht mitbekommen hast, ging jetzt ewig kein Blogpost online. Ich wurde auch mehrmals gefragt, wann wieder etwas Neues online gehen würde und ob es mir gut gehe bzw. was los sei. Vorweg ganz kurz erklärt: mir geht es gut. 🙂 Es ist nichts Tragisches passiert und meinen Blog gibt es weiterhin. Mittlerweile schon seit 3 Jahren. Aber was war denn jetzt eigentlich los bei mir? Ich habe mein Studium abgeschlossen und das hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Zudem habe ich mich ausgelaugt gefühlt. Ich weiß nicht genau warum, ich habe mich einfach unmotiviert gefühlt und wusste nicht so ganz, was ich kochen soll bzw. was ich gekocht habe, hat mir nie so gefallen, dass ich es online veröffentlichen wollte. Jetzt hat mich aber die Lust wieder gepackt und Zeit habe ich mittlerweile auch wieder. Es ist wirklich faszinierend, wie viel Zeit ein Studium in Anspruch nimmt und dass es ebenso einige Zeit dauert bis man/frau das realisiert hat, dass es jetzt vorbei ist. Es ist einfach so ein unglaublich gutes Gefühl. Und solltest du dich jetzt fragen was ich eigentlich studiert habe – ich habe Soziale Arbeit studiert und bin jetzt Sozialarbeiterin. 🙂

Nach dieser Blog-Pause fühle ich mich wieder aufgeladen. Ich habe viele neue Ideen gesammelt, der Blog hat auch ein kleines Update bekommen und es wird auch in den nächsten Tagen noch ein bisschen was geändert. Ich freue mich so, dass ich dir wieder neue Kreationen vorstellen kann und dich mitnehmen kann durch meine kleine, bunte Welt. Vor meiner Blog- Pause habe ich ebenso davon berichtet, dass Mr. B. und ich ein kleines, feines Geheimnis haben. Mittlerweile hat das kleine, feine Geheimnis Formen angenommen und es dauert wirklich nicht mehr lange bis wir nach Amerika fliegen. Arghh.. Ich kann es kaum noch erwarten und auch dazu werden noch Blogposts folgen. 😀 In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen Sommer-Tag und vielleicht hast du ja Lust auf einen köstlichen Brokkoli- Salat auf getoastetem Brot. Ich lasse es mir jetzt auf jeden Fall schmecken. 🙂

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Scheiben Brot
  • ½ Brokkoli
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • etwas Öl
Für das Dressing:
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 EL Öl
  • 4 EL Wasser
  • ½ TL Honig
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Der Brokkoli wird bei diesem Sandwich-Rezept nicht gekocht – einfach waschen und in kleine, feine Stücke schneiden. Den Paprika ebenso klein würfeln. Beides miteinander vermischen.

Den Zwiebel klein würfeln und den Knoblauch fein hacken. Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl goldbraun anbraten und zum Brokkoli- Paprika-Gemisch hinzugeben.

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl knusprig anrösten und anschließend (wer hätte es gedacht?!) zum Brokkoli geben.

Das Dressing ist schnell gemacht. Hierfür einfach alle Zutaten miteinander vermengen.

Das Dressing wird nun über den Brokkoli-Salat gegeben und alles gut vermischt.

Die Brote (wenn gewünscht) toasten, mit dem Brokkoli-Salat toppen und genießen.

Guten Appetit! 🙂

Keine Kommentare möglich.