Die sommerlichen Temperaturen lassen zwar noch ein bisschen auf sich warten, aber ich bin schon voll und ganz in Sommerstimmung! 🙂 Im Moment habe ich auch ein paar Dinge, auf die ich nicht verzichten will. Bei mir ist das ja immer so, wenn mir z.B. etwas ganz gut schmeckt, dann koche oder backe ich soooo viel davon, bis ich genug habe und eine Auszeit brauche. In dieser schönen Jahreszeit sind das mehrere Dinge und die möchte ich euch jetzt kurz vorstellen. 🙂

Juni Favoriten (2) - Kopie

Gewürze, Marmelade & Co. 

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Sonnentor einfach spitze finde. Ich habe mich vor Kurzem in verschiedene Sonnentor- Produkte verliebt, drei haben es mir ganz besonders angetan. Die goldene Milch oder Kurkuma- Latte Vanille zählt ab sofort zu meinen Lieblingsgetränken. Da ich keinen Kaffee trinke, aber morgens etwas Warmes zum Marmeladenbrot brauche, bin ich Kakao-Fanatikerin. 😉 Um ein bisschen Abwechslung in die Morgenroutine zu bringen, habe ich mir gedacht, ich probiere den Kurkuma- Latte einmal aus. Es funktioniert ganz einfach, Milch erwärmen, Kurkuma- Latte- Gewürzmischung einrühren und ich süße die goldene Milch noch etwas mit Honig – einfach köstlich! So kann der Start in den Tag beginnen. Wenn ich mal Lust auf Tee habe, dann greife ich eigentlich fast immer zu Chai- Tee. Hier gibt es von Sonnentor eine Variante, die ebenfalls mit meinem geliebten Kakao mithalten kann. Der Chai Rooibosfeuer schmeckt würzig und aromatisch. Mit einem Schluck Milch und etwas Honig ist der Teegenuss garantiert. Wer mal keine Lust auf 0815 Marmeladen hat, der sollte den  cremigen Sanddorn Fruchtaufstrich probieren. Er besticht durch seinen leicht säuerlichen Geschmack nicht nur am Brot, sondern auch im Müsli oder im Obstsalat mit Joghurt. An dieser Stelle möchte ich mich bei Sonnentor bedanken, die mir diese Produkte zur Verfügung gestellt haben. 😉

Juni Favoriten (4)

Salzig

Wie ihr sicherlich schon wisst, war ich in Island. 😀 Da ich nicht so der Typ bin, der gerne viele (und unnötige) Souvenirs shoppt, greife ich eher zu praktischen Dingen. Diesmal war es Nordur Salz, das mit mir den Heimweg antreten durfte. Es ist isländisches Meersalz und ich bin einfach begeistert. Das Design alleine ist schon der Hammer. Es gab da auch zwei verschiedene Varianten. Die erste Variante ist die Touri- Variante, die Verpackung ist etwas kleiner, die Aufschrift ist englisch und der Preis teurer. Die zweite Variante ist größer, das Produkt ist isländisch beschriftet und der Preis ist günstiger. Ich habe mich für letztere entschieden, damit man auch länger etwas davon hat, denn gutes Salz kann man immer brauchen. Daher zählt es diesmal zu meinen Favoriten. Das Salz ist natürlich nicht nur in Island erhältlich, sondern man kann es auch einfach online bestellen.

Juni Favoriten (3)

Obst- und Gemüseboten

Ich habe meistens so ein, zwei Obst- und Gemüsesorten, die ich einfach nur liebe. Dieses Mal sind das Rhabarber und Erdbeeren. Die süßen Erdbeeren in Kombination mit dem säuerlichen Rhabarber sind einfach ein Gedicht und die Zubereitung geht simpel und schnell. Ein Rezept dazu könnt ihr unter „süßes Schlaraffenland“ finden. Ich esse vorwiegend saisonales und regionales Obst und Gemüse. Erdbeeren im Winter kommen für mich daher nicht infrage. (Außer bei Avocados, da mache ich eine Ausnahme!) Meine Erfahrung hat gezeigt, dass man sich dadurch umso mehr auf die geliebten Obstsorten freut und man diese auch mehr zu schätzen weiß. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie viele Erdbeeren ich schon verspeist habe… 😉 Demnächst folgt ein neues erdbeeriges Rezept.

Ich wünsch euch was! 🙂

Keine Kommentare möglich.