Heute habe ich ein ganz besonderes Rezept für dich. Es ist ein Rezept, bei dem mich meine Oma inspiriert hat. Immer wenn die Familie bei ihr zusammenkommt und es Jausenzeit ist, dann öffnet meine Oma den Kühlschrank und holt ihren köstlichen Liptauer heraus. Fein würzig und aromatisch – das Rot des Paprikapulvers sticht sofort ins Auge und am besten passt dazu frisches Bauernbrot. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass dieses Liptauer- Rezept hervorragend für Silvester geeignet ist. Schon gut, es ist noch nicht mal Weihnachten vorbei, aber ich plane hald einfach richtig gerne und daher denke ich schon so ein bisserl an Silvester – wie und wo wird gefeiert? Was gibt es als köstliche Verpflegung? und, und, und….

Bei Mr. B. und mir ist es mittlerweile so, dass wir Silvester im Freundeskreis feiern – ganz gemütlich, ohne Hektik, mit schmackhaftem Essen (meist Raclette) und dem ein oder anderen Cocktail. 🙂 Danach überlegen wir meist, von wo man/frau aus am besten über ganz Wien blicken kann, denn ein Feuerwerk gehört zu Silvester meiner Meinung nach einfach dazu. Und wenn man/frau über ganz Wien schauen kann, dann sieht man/frau einfach unzählige Feuerwerke – fast so, als gäbe es ein einziges großes Feuerwerk.  Da werde ich dann meist doch ganz sentimental, tanze den Walzer zu Mitternacht (und es ist immer wieder sehr unterhaltsam, weil ich definitiv nicht tanzen kann 😉 )und umarme alle meine Liebsten, um ihnen alles Gute fürs neue Jahr wünschen zu können. Vielleicht klingt es jetzt auch irgendwie komisch, aber ich freue mich schon aufs Jahr 2018 – ich weiß nicht genau warum, aber ich glaube, es wird ein gutes Jahr und vor allem mag ich die Zahl „2018“. Ich finde die sieht so rund und harmonisch aus. 😀

Zutaten für 3 Personen:

  • 1 Baguette oder Laugenstangen
  • 50 g Butter (zimmerwarm)
  • 250 g Topfen
  • 50 g Essiggurkel
  • 15 g Kapern
  • 3 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Tomatenmark
  • 30 g Zwiebel
  • ½ TL Senf
  • etwas Kümmel
  • pro Cracker 1 EL geriebener Bergkäse
  • Gartenkresse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die zimmerwarme Butter schaumig aufschlagen.

Die Essiggurkerl, die Kapern und die Zwiebel fein hacken und anschließend zur Butter geben.

Den Topfen, sowie das Paprikapulver, den Senf und das Tomatenmark ebenso zur Butter geben. Anschließend alles gut miteinander verrühren und mit etwas Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Cracker jeweils ein EL geriebenen Bergkäse auf ein Stück Backpapier geben und gleichmäßig, kreisförmig (Ø ca. 5 cm) verteilen. Das Ganze nun in der Mikrowelle erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist. Anschließend den Käse samt Backpapier aus der Mikrowelle nehmen und auskühlen lassen.

Das Baguette aufschneiden und toasten. Mit dem fertigen Liptauer bestreichen und mit der Gartenkresse und den Käsecrackern toppen.

Guten Appetit! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar