Kategorie

SALZIG

Kategorie

Tandoori Huhn mit Erdnussreis & Brokkoli

Ich habe mich verliebt. Ja richtig gelesen und zwar in den Geschmack von Tandoori. ♥ Und weil es schon wirklich laaaange kein richtiges Fleischgericht mehr auf meinem Blog gab, gibt es heute eines. Knuspriges Tandoori Huhn mit Erdnussreis und Brokkoli. Das klingt nicht nur lecker, das war es auch. 😉 Ich muss auch sagen, ich bin ein Fan von Essen, das schnell geht – oder wo man/frau nicht 3, 4, 5 Töpfe anpatzen muss – also ist dieses Rezept ideal für alle, die nicht gerne abwaschen. 🙂 Zutaten für 2 Personen: 2 Hühnerkeulen (von glücklichen Hendln) 1 Brokkoli 1 EL Öl 3 EL Tandoori Gewürzmischung 80 g Reis 40 g Erdnüsse (ungesalzen) ca. 1 TL Sojasauce 2 Stangen Frühlingszwiebelgrün Salz und Pfeffer Zubereitung: Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Hühnerkeulen waschen, trocken tupfen und das Fleisch auf der Unterseite (nicht auf der Hautseite) so aufschneiden bzw. einschneiden, dass der Knochen…

Radieschen- Kohlrabi- Suppe

Manchmal schmecken sie erdig, manchmal sind sie fleckig, manchmal sind sie richtig scharf und eigentlich leiten sie immer den Frühling bzw. Sommer ein. Ja, die Rede ist von den köstlichen, pinken Radieschen (es gibt sie aber auch in anderen Farben 😉 ). Ich bin mir sicher, jeder/jede kennt Butterbrot mit Radieschen oder Radieschen in Salaten oder Aufstrichen. Doch man/frau kann Radieschen auch erwärmen, anbraten und daraus eine leckere Suppe zubereiten. Die Suppe hat eine feine Radieschen- Kohlrabi- Note, ist jedoch keinesfalls scharf. 🙂 Zutaten für 3 – 4 Personen: 1 Zwiebel 400 g Radieschen 100 g Kohlrabi 600 ml Wasser 200 ml Milchprodukt (z.B. Obers, Milch, etc.) 2 gehäufte EL Mehl 1 TL Rotweinessig 1 TL gehackte Liebstöckelblätter etwas Öl Salz & Pfeffer Deko: Rote Rüben Chips, Fenchelgrün, Grissini Zubereitung: Die Zwiebel schälen, klein würfeln und in etwas Öl in einem hohen Topf anbraten. Die Radieschen waschen, vierteln und den Kohlrabi…

kalte Gemüsesuppe

Hast du eine schöne Grillerei am langen Wochenende geplant? Ja? Und wie ist das bei dir/euch so? Bei uns gibt es eigentlich keine Vorspeise vor dem Grillen. Eigentlich schade, denn ich liebe Vorspeisen, Suppen & Co. Um diese Lücke ausfüllen zu können und passend für das schöne Sommerwetter, habe ich heute eine kalte Gemüsesuppe in petto.  Dabei muss ich fast schmunzeln, denn wie ich alles geschnippelt habe, habe ich mich gefragt, was denn eigentlich der Unterschied zwischen einem gemüselastigen Smoothie und einer kalten Gemüsesuppe ist. Tja, keine Ahnung, vielleicht weißt du es ja. 😉 Zutaten für 2 Personen: 150 g Tomaten (ohne Strunk, ohne Kerne) 150 g Paprika (ohne Strunk, ohne Kerne) 200 g Gurke (nicht geschält, ohne Kerne) 10 g Frühlingszwiebel 1 Knoblauchzehe 2 EL Semmelbrösel 1 EL Zitronensaft 1 EL Öl (z.B. Rapsöl) 10 g Basilikumblätter 1 TL gehackte Liebstöckelblätter Salz und Pfeffer Zubereitung (ca. 15 Minuten + 30…

Buttermilchpizza mit Spargel

So eine selbstgemachte Pizza hat schon was. 🙂 Ich habe erst eine Diskussion mit meinem ❤ geführt, ob der Pizzaboden besser ist, wenn er dünner oder eben dicker ausgerollt ist. Wir sind zu keinem Ergebnis gekommen, denn die Pizza hat so und so gut geschmeckt. Das heutige Teigrezept ist quasi ein Basic- Rezept und kann nach Lust und Laune belegt werden. Ich habe hier eine Spargel-Variante für euch zusammengestellt. Zutaten für 3 Pizzen: Für den Pizzateig: 500 g Mehl (ich nehme 350 g Dinkelmehl und 150 g Dinkelvollkornmehl) 6 g Trockengerm 1 EL Öl (z.B. Rapsöl) 1 TL Salz 1 EL getrocknete mediterrane Kräuter 100 ml lauwarme Buttermilch 200 ml lauwarmes Wasser etwas Mehl zum Ausrollen Für den Belag: Tomatensauce (einfach pürierte Tomaten) 250 g grüner roher Spargel 250 g Mais schwarze Oliven 250 g Käse (z.B. Emmentaler) 3 Handvoll Rucola 1 Zwiebel Salz und Pfeffer Zubereitung: Für den Teig die…

Karottensuppe mit Brotchips

Heute gibt es wieder einmal ein köstliches Süppchen am Blog – zudem ist es quasi ein Suppen- Grundrezepte. Die Karotten können durch fast jede Art von Gemüse (z.B. Brokkoli, Zucchini, gelbe Rübe, etc.) ersetzt werden. Normalerweise wird eine Suppe zusätzlich mit Weißwein abgelöscht, diesen habe ich heute weggelassen, da ich einfach keinen Zuhause hatte. 😉 Schmeckt aber trotzdem gut und klappt auch ohne Wein ganz schnell und unproblematisch. Probiert es einfach aus – den Suppenvariationen sind keine Grenzen gesetzt. 🙂 Zutaten für 2 Personen: 300 g Karotten ½ Zwiebel 1 – 2 EL Öl 2 EL Mehl 650 ml Wasser ca. 100 ml Milch 4 sehr dünne Scheiben Brot etwas Muskatnuss Suppenwürze (z.B. von Sonnentor) oder ca. 1 – 1,5 TL gehackte Liebstöckelblätter Salz & Pfeffer Zubereitung:  Die Zwiebel klein würfeln. Die Karotten je nach Geschmack schälen und die Enden abschneiden. Die Karotten ebenso klein würfeln. Etwas Öl in…

Schafkäse im Blätterteig

Es ist wirklich schwer nach einem Nachtdienst nicht in einen Kaufrausch zu verfallen. Meist bin ich hungrig, müde und anfälliger für verführerische Produktverpackungen. Eigentlich wollte ich ja heute nur Weckerl und Buttermilch kaufen – naja.. dem war nicht so. Die Aktion von heute Früh hat jedoch nicht nur Nachteile, da ich so auch auf die Idee für das heutige Blog- Rezept gekommen bin. Köstlich knusprige Schafkäseblätterteigtaschen mit Honig und getoppt mit ein paar Blättern Basilikum. Jetzt bin ich zwar immer noch müde, aber immerhin happy und gesättigt. Zutaten für 2 Personen: 250 g Schafkäserolle (z.B. El Pastor) 1 Rolle Blätterteig 2 – 3 TL Honig 2 Kleckse Sauerrahm Basilikumblätter etwas Kokosöl oder Butter Salz und Pfeffer Zubereitung:  Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Schafkäse in vier gleich große Scheiben schneiden (diese sollten dann rund 1 cm dick sein). Den Blätterteig in vier gleich große Rechtecke schneiden und auf jede…

Mini- Cracker Osternester

Wer mich kennt, der weiß, dass ich meine Rezepte immer auf den letzten Drücker blogge… Letzten Montag habe ich es noch hinausposaunt, dass ich am Donnerstag das nächste Osterrezept online stelle und prompt ist es sich natürlich nicht ausgegangen. Naja, kann man/frau nix machen, jetzt kommt es hald erst heute online. 😉 Wer noch eine gute Idee für das Oster- Menü braucht, der sollte diese köstlichen Cracker- Osternester probieren. Als Vorspeise oder als Gruß aus der Küche stimmen sie auf die nächsten Gänge ein. 🙂 Zutaten für 6 Cracker- Osternester (Boden): 75 g Mehrkorn Cracker 45 g geschmolzene Butter etwas Zitronensaft Pfeffer Rucola Topping 1 für 6 Osternester: 1 große Tomate ½ Kugel Mozzarella 1 TL Basilikum Pesto etwas Zitronen- Saft Pfeffer Topping 2 für 6 Osternester: ¼ Zwiebel 80 g Champignons geschnitten aus der Dose 1 Ei etwas gehackte Petersilie Öl Salz & Pfeffer Zubereitung: Für die Osternester- Böden…

Panadelsuppe

Das heutige Süppchen passt perfekt zur Fastenzeit. Ich weiß ja nicht wie es euch so geht, aber ich liebe es, im Frühjahr bzw. eben in der Fastenzeit die Vorräte aufzubrauchen und alle „Restl“ zu verwerten. Wenn ihr z.B. alte Semmeln habt, dann müsst ihr unbedingt mal eine Panadelsuppe ausprobieren. Ich liebe diese Suppe! Meine Omi kocht sie immer und ich verbinde mit dem Geschmack pure Kindheitserinnerungen. 😀 Zudem geht sie wirklich schnell und schmeckt leicht und frühlingshaft. Zutaten für 2 – 3 Personen: für die Suppe: 1,5 L Wasser 1 Tasse Suppengrün braune Schale von 2 Zwiebeln 3 Wacholderbeeren 1 -2 Lorbeerblätter 1 TL gehackte Liebstöckelblätter Salz & Pfeffer zusätzlich wird benötigt: 1 Semmel (kann auch schon hart sein) 1 Ei 1 EL Sauerrahm etwas geschnittenen Schnittlauch oder gehackte Petersilie Zubereitung: Das Wasser zum Kochen bringen. Das Suppengrün waschen und in kleinere Stücke schneiden. Wenn das Wasser kocht, das Suppengrün,…

Falscher Krautsalat

Ein Sonntagsbraten ist ja schon was Feines – so! Wäre das auch einmal gesagt. 😉 Kraut passt da natürlich super dazu, aber es gibt hier auch Alternativen. Vielleicht ist das heutige Rezept auch ideal für Menschen, die Kraut nicht unbedingt gerne essen. Der Star des Rezeptes ist Chinakohl. Der hat gerade Saison und hält sich super lange. Wie der Name schon verraten lässt, zählt er zu den Kohlgewächsen, soll jedoch bekömmlicher und milder als andere Sorten sein. Meiner Meinung nach wird er oftmals unterschätzt. 😉 Zutaten für 2 Personen: 350 g Chinakohl 40 g  Zwiebel ½ TL Salz 3 EL Apfelessig 5 EL Wasser 2 EL Öl (Maiskeimöl, Rapsöl, etc. – kein Olivenöl) etwas Puderzucker Pfeffer Kümmel nach Belieben Zubereitung (ca. 20 Minuten): Den Chinakohl waschen, in feine Streifen schneiden und anschließend in eine Schüssel geben. Den Zwiebel fein würfeln und zusammen mit den restlichen Zutaten dem Chinakohl beimengen.…

Ofen- Süßkartoffelscheiben

Kurz und schmerzlos – die Ofen- Süßkartoffelscheiben bereiten sich fast von selbst zu. 😉 Süßkartoffeln kommen meist aus den USA, doch letztens habe ich welche mit Herkunftsland Italien gesichtet. Die mussten dann natürlich gleich mit. Ich wusste zwar noch nicht, was ich daraus zaubern sollte, dachte mir aber, dass schon irgendwas Gutes dabei rauskommen wird. 😉 Wie man/frau sieht hat’s geklappt! Die Farbe der Süßkartoffel schreit richtig nach Frühling und die leichte Käsenote macht schon fast süchtig. Die Süßkartoffelscheiben passen ideal zu gegrilltem Fleisch oder als Snack für abends. Zutaten für 2 Personen als Beilage: 500 g rohe ungeschälte Süßkartoffel 3 EL Rapsöl 3 EL Parmesan oder Grana Padano (gerieben) 1 TL Limettensaft 4 EL Joghurt 3 EL Sauerrahm etwas Senf 1 – 2 EL gehackte Kräuter (Basilikum, Dill, Petersilie, etc.) Salz und Pfeffer Zubereitung: Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Süßkartoffel gut waschen, abtrocknen und halbieren. Anschließend jede Hälfte…